NZZ-Mediengruppe

Das Jahr 2019 stand bei der NZZ-Mediengruppe ganz im Zeichen ihrer strategischen Neuausrichtung, die auf Qualitätsjournalismus und Wachstum im Nutzermarkt setzt. Dabei spielt selbstverständlich auch die digitale Transformation eine zentrale Rolle, welche sich inhaltlich und visuell im aktuellen Geschäftsbericht widerspiegelt.

Nach der Geschäftsbericht-Trilogie im klassischen Broschürenformat (2016-2018), die mit einem qualitativ hochwertigen und intellektuellen Bildkonzept angereichert war, wurde für den aktuellen Bericht ein neuer kommunikativer Ansatz gewählt.

Uns war schnell klar, dass wir den Fokus weiterhin auf einen gedruckten Geschäftsbericht legen. Einerseits als bewusster Gegentrend zu den ausgezeichnet funktionierenden Digital-Angeboten der NZZ-Gruppe, andererseits, weil Printprodukte weiterhin wichtige Eckpfeiler im Produktportfolio der NZZ darstellen. Das Interesse an Printprodukten ist auch bei der Generation Y ungebrochen. Nicole Althaus, Mitglied der Chefredaktion «NZZ am Sonntag» und Chefredaktorin Magazine, bringt es in einem Interview im Bericht auf den Punkt: «Es sind die Millennials, die sich für den Print stark machen.» Dank der Einbindung von QR-Codes ist der Zugang zu den neuesten Digitalprodukten auch im gedruckten Geschäftsbericht gegeben. Dies dürften auch Millennials zu schätzen wissen.

Jede Zukunft hat eine Herkunft, und als Branding-Agentur ist uns bewusst, dass auf historischen Werten aufgebaut werden muss, um optimal zu kommunizieren. So kreierten wir ein zeitgemässes Gefäss für aktuelle Inhalte auf einem traditionellen Produkt: dem Zeitungspapier.

nzzmediengruppe.ch

Jahr

2020

Gelistet unter

NZZ Mediengruppe Annual Report
NZZ Mediengruppe Geschäftsbericht
NZZ Mediengruppe Reporting
NZZ Mediengruppe Annual Report 2019
NZZ Mediengruppe Geschäftsbericht 2019